Der Club bezweckt die freie Ausübung des Wassersportes

Der MCT wurde 1926 durch einige Individualisten gegründet. Die Aktivitäten mussten Mitte der 30er Jahre bis zum Ende des Krieges eingestellt werden. 1951 wurde der Club mit 35 Mitgliedern neu aktiviert. Nach mehreren Standortwechseln am See wurde 1962 der heutige Platz an der Krattighalde gefunden. Der Kanton Bern verkaufte 1995 das Grundstück an die Gemeinde Krattigen. Anschliessend wurde unsere Clubanlage wesentlich erneuert sowie ein Baurechtsvertrag abgeschlossen.

Romantische und farbenprächtige Sonnenuntergänge erleben Sie am aussergewöhnlichen schönen Standort unserer Clubanlage. Geniessen Sie Gemütlichkeit, Entspannung oder aktiver Erholung direkt am Thunersee. Ein wunderschöner Platz für Familien und begeisterte Wassersportler.

 

Ihr Treffpunkt für Freizeit, Sport und Kameradschaft

Clubadresse:

Motorbootclub Thunersee
Postfach 1254
3601 Thun

Wir bieten Ihnen:

  • Wir vertreten die freie Freizeitschifffahrt gegenüber den Behörden
  • Information über gesetzlich und technische Belange
  • Hilfe bei Ihren nautischen Problemen
  • Eine optimale Infrastruktur mit:
    - Anlegeplätzen
    - Floss
    - Wasserski-Startgasse
    - Grill
  • Wassersport
    - Clubeigen Wasserski
    - Nachwuchsförderung
    - Wasserski-Slalomanlage
  • Wasserski -Show Team
  • Eigene Clubzeitung

Wir wünschen von Ihnen:

  • Verständnis und Solidarität unter den Seebenützern
  • Kameradschaftliches Verhalten
  • Einhaltung der bestehenden Gesetze

Warum dem Motorbootclub Thunersee beitreten?

  • Gemeinsame Interessenvertretung
  • Erhaltung der freien Schifffahrt
  • Informationsaustausch
  • Der MCT ist Mitglied bei der SIGB
  • (Schweizerische Interessengemeinschaft Bootssport)
  • Solidarität unter Motorbootfahrern
  • Benützung unserer Clubanlage

Allzu viele verkennen immer noch die Gefahren, welche laufend und verstärkt auf uns zukommen. Durch Gesetze, Verbote und Vorschriften werden unsere Freizeitaktivitäten auf dem See immer mehr eingeschränkt oder sogar verboten. Der motorisierte Wassersport wird wegen seiner Minderheit in ungerechtfertigter Weise immer wieder als Zielscheibe benutzt. In weiten Teilen der Bevölkerung werden die Motorboote als "die" Verschmutzter unserer Gewässer angeprangert. Dabei haben wir das grösste Interesse in sauberen Seen baden zu können. Bestimmte Seiten unternehmen ernsthafte Bestrebungen, welche den Motorbootsport auf allen Gewässern verbieten möchten.

 

Wir wollen weiterhin auf dem Thunersee unseren schönen Wasser- und Freizeitsport ausüben können.
Dafür setzen wir uns ein!